ERDING ONLINE



Wior sind Mitglied im DVPJ

Unbekannter beschädigt zwei geparkte Fahrzeuge
Montag, 24. Juli 2017

In der Biernerstraße wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwei geparkte Pkw durch einen bislang unbekannten Täter beschädigt. Im Zeitraum von 23 Uhr bis 00:30 Uhr lief der Täter über einen Pkw Opel und über einen Pkw Golf. Hierdurch entstanden jeweils Dellen auf der Motorhaube und am Dach der Pkws. Die beiden Halter der Fahrzeuge wurden durch die Polizei über den Vorfall informiert. Der Sachschaden an beiden Pkw beläuft sich auf etwa 5000,- Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Freising unter der Telefonnummer 08161/5305-0.

Thomas Kolahsa
Polizeikommissar
Polizeiinspektion Freising

 
Pressebericht der VPI Freising vom 24.07.2017
Montag, 24. Juli 2017

Unfallbilanz des letzten Wochenendes Auch dieses Wochenende war auf den Autobahnen im Dienstbereich der VPI Freising wegen des Ferienreiseverkehrs eine Menge los. Dabei ereigneten sich insgesamt 19 Verkehrsunfälle mit 43 beteiligten Pkw und 4 Lkw. Es wurden 5 Personen leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 145 800 Euro.

Eching Lkr. Freising, A 9 Richtung München Kreuz Neufahrn, 23.07.2017, 19:35 Uhr

Unter Drogen Auto gefahren - Freund wollte ihn mit Pkw abholen, ebenfalls unter Drogen

Nach dem Ende einer Drogenfahrt wollte der Freund seinen Bekannten von der Polizeidienststelle mit seinem Pkw abholen, doch er stand selbst unter Drogen. Danach musste ein weiterer Bekannter das Taxi spielen.

Während der Unfallaufnahme am Kreuz Neufahrn fiel den Beamten der Verkehrspolizei Freising ein unbeteiligter 36-jähriger Mann auf, der unter dem Einfluss von Drogen unterwegs war. Ein durchgeführter Drogentest verlief bei dem Pkw-Fahrer positiv. Nach der Blutentnahme wollte ihn sein 21- jähriger Freund, aus dem Lkr. Donau-Ries abholen. Auf der Dienststelle eingetroffen, war den Beamten sofort klar, dass auch er unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein durchgeführter Drogentest bestätigte dies auch. Nach erfolgter Blutentnahme konnte das Duo schließlich von einem Dritten abgeholt werden.

Eching, Lkr. Freising, 23.07.2017, 18:05 Uhr

Mit Haftbefehl wegen Beihilfe zum Mord gesucht - Täter gefasst.

Bei einer Kontrolle wurde im Bereich von Eching ein, wegen Beihilfe zum Mord, mit Auslieferungshaftbefehl gesuchter Bulgare festgenommen. Beamte der Verkehrspolizei Freising kontrollierten einen 27-jährigen arbeitslosen Rumänen aus München, der ohne Führerschein mit dem Pkw seines Freundes unterwegs war. Bei der Fahndungsüberprüfung stellte sich dann heraus, dass er wegen Beihilfe zum Mord von den rumänischen Behörden zur Festnahme ausgeschrieben war. Nach seiner Festnahme und einer Nacht in der Zelle wurde er am Montag dem zuständigen Haftrichter in Erding vorgeführt.

Garching, Lkr. München, A 9, Anschlussstelle Garching Süd, 23.07.2017, 07:47 Uhr

Betrunken am Steuer

Vermutlich zu lange gefeiert hat ein 26-jähriger Mann aus dem Lkr. Bad Kissingen als er am Sonntag Früh von Beamten der VPI Freising kontrolliert wurde. Da er deutlich nach Alkohol roch wurde ein Alkotest durchgeführt, der positiv verlief. Bei einem Wert von über 0,7 Promille wurde die Weiterfahrt untersagt. Er muss jetzt mit einem Bußgeld von 500 Euro und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Allershausen, Lkr. Freising, 21.07.2017, 23:55 Uhr

Betrunken am Steuer unterwegs

Deutlich alkoholisiert war ein 37-jähriger Mann aus dem Lkr. Freising, als er von Beamten der Verkehrspolizei Freising kontrolliert wurde. Da er sich kaum auf den Beinen halten konnte, wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Der durchgeführte Alkotest ergab einen Wert von über 1,1 Promille.

Thomas Jungmann
Polizeihauptkommissar
Leiter Zentrale Verkehrsaufgaben

 
Raben-Trio im DVV-Trikot auch in Kanada dreimal siegreich
Montag, 24. Juli 2017

Raben-Trio für Deutschland: Nach Siegeszug jetzt im GP-Finalturnier

Das deutsche Nationalteam mit den Raben-Spielerinnen Lena Stigrot, Jennifer Pettke und Leonie Schwertmann setzte auch am dritten Turnierwochenende des Grand Prix seinen Siegeszug fort. In Richmond gewann die DVV-Auswahl alle Partien ohne Satzverlust – zunächst gegen Gastgeber Kanada, dann gegen Tschechien und schließlich gegen Peru.

Das Vilsbiburger Trio hatte auch an diesem Wochenende erheblichen Anteil am erfolgreichen Abschneiden der „Schmetterlinge“. So avancierte Lena Stigrot (im Bild re., li. Leonie Schwertmann) gegen Peru mit 13 Punkten zur zweitbesten Scorerin nach Louisa Lippmann (14).

Nach Abschluss der Vorrunde belegt das deutsche Team in der Gesamttabelle Platz 2 und hat sich damit für das Finalturnier am kommenden Wochenende in Ostrava qualifiziert, an dem auch der Rangerste Korea, der Dritte Polen sowie Gastgeber Tschechien teilnehmen. Die deutschen Damen treffen am Samstag im Halbfinale auf Korea, Finale und Spiel um Platz 3 finden am Sonntag statt.

Unterdessen hat sich die neue Zuspielerin der Roten Raben, Ilka Van de Vyver, mit dem belgischen Team in Gruppe 1 des Grand Prix erneut mit der Weltelite gemessen. Zwar blieben die Belgierinnen in Cuiaba gegen Gastgeber Brasilien (0:3), die USA (1:3 – 24:26 im 4. Satz) und die Niederlande (2:3) ohne Sieg, überzeugten aber unter der Regie von Ilka Van de Vyver mit leidenschaftlichen Auftritten.

MICHAEL STOLZENBERG
PRESSESPRECHER
Rote Raben Bundesligabetriebs GmbH

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 13 - 16 von 3487