ERDING ONLINE



Wior sind Mitglied im DVPJ

Presseinformation der Polizeiinspektion Flughafen - 10.01.2018 PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 10. Januar 2018

Flughafen München, 10.01.2017

Verbotenen Wurfstern im Handgepäck

Mit einem in Deutschland verbotenen Wurfstern wollte am Dienstagabend ein Passagier seinen Flug nach Spanien antreten. Der 32jährige aus Barcelona hatte den verbotenen Gegenstand in seinem Handgepäckkoffer und erschien damit an der Sicherheitskontrollstelle im Terminal 2. Bei der Durchleuchtung kam der Wurfstern zum Vorschein. Der 32jährige wurde angehalten und die Polizeiinspektion Flughafen informiert. Nach Abgabe einer Kaution für die zu erwartende Strafe wegen einer Straftat nach dem Waffengesetz und Sicherstellung des Wurfsterns erreichte der Spanier gerade noch einen Abflug in die Heimat.

Harald Lindacher
Polizeiinspektion Flughafen München

 
< zurück   weiter >