ERDING ONLINE



Wior sind Mitglied im DVPJ

Pressebericht der VPI Freising vom 07.12.2017 PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 7. Dezember 2017

Neufahrn, Lkr. Freising, BAB A 9 Ri. Nürnberg, Rasthaus Führholzen, 07.12.2017, 01:00 Uhr 

Lkw-Fahrer unter Drogen

Bei der Kontrolle eines polnischen Lkw-Fahrers auf der Rastanlage Fürholzen Ost konnten die Beamten der VPI Freising Anzeichen für einen vorausgegangenen Drogenkonsum feststellen. Da der anschließende Drogentest positiv verlief, musste der 27-jährige Mann eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Lkw wurde abgestellt und die Weiterfahrt unterbunden.

Neufahrn Lkr. Freising, A 9 Autobahnkreuz Neufahrn Ri. München, 06.12.2017, 21:40 Uhr

Angetrunken Verkehrsunfall verursacht

Auf der A 9 im Bereich des Autobahnkreuzes Neufahrn wollte eine 45-jährige Frau aus Unterschleißheim zum Überholen den Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah sie den direkt neben ihr fahrenden Pkw eines 46-jährigen Münchners und kollidierte mit diesem. Bei der Unfallaufnahme wurde bei der Verursacherin Alkoholgeruch festgestellt. Der Alkotest verlief positiv weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich auf 7000 Euro. 

Eching, Lkr. Freising, A 9 Richtung München, AS Eching, 06.12.2017, 08:40 Uhr 

Offensichtlich verwirrte Frau verletzt Polizeibeamten

Auf der BAB A 92 kurz vor der Anschlussstelle Freising Süd fiel Beamten der Kripo Erding ein Opel Astra auf, der immer wieder andere Verkehrsteilnehmer erheblich gefährdete.  Mehrere Anhalteversuche der Beamten schlugen fehl, es kam sogar zu einem seitlichen Kontakt zwischen den beiden Pkws im Bereich der AS Eching. Am Autobahnende der A 9, an der Anschlussstelle München Schwabing konnte dann mit Unterstützung einer uniformierten Streife aus München das Fahrzeug angehalten werden. Während der Kontrolle kam der Verdacht auf, dass die  47-jährige Frau aus dem Landkreis Regensburg geistig verwirrt war. Aus diesem Grund wurde sie dem Gesundheitsamt vorgestellt und von dort in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen. Während der Fahrt dorthin leistete die Frau erheblichen Widerstand und  biss sogar einen Beamten in den Finger, so dass er sich in ärztliche Behandlung begeben musste.  Beim Unfall wurde niemand verletzt, der Gesamtschaden beläuft sich auf 300 Euro. Der Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt.

Thomas Jungmann
Polizeihauptkommissar
VPI Freising

 
< zurück   weiter >