Pressebericht der PI Erding vom 06.12.2017
Mittwoch, 6. Dezember 2017

Vorfahrtsunfall auf der FTO

Erding. Gestern gegen 08.55 Uhr fuhren drei Fahrzeug bei der Anschlussstelle Erding Nord in Richtung Flughafen hintereinander auf dem Einfädelstreifen der FTO. Das hinterste Fahrzeug fuhr zuerst auf die FTO auf und bremste dann ab um den ersten Wagen das Einfahren zu ermöglichen. Ein auf der Fahrbahn herankommender VW konnte gerade noch abbremsen, ein weiterer folgender 1er BMW konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den VW auf. Der dahinter herankommende BMW konnte ebenfalls abbremsen, ein dahinter fahrender weißer Skoda Yeti fuhr dann jedoch auf den BMW auf. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden wird auf ca. 9000 Euro geschätzt. Der Fahrer des ersten Fahrzeugs, von dem nichts weiter bekannt ist, setzte seine Fahrt einfach fort. Auch der Fahrer des Landshuter Skoda las nur sein heruntergefallenes Kennzeichen von der Straße auf und fuhr dann weiter. Zeugenhinweise zu diesem Verkehrsunfall werden erbeten.

Ladendiebstahl

Erding. Gestern wurde ein junger Mann im Media Markt dabei beobachte, wie er ein Computerspiel einsteckte und dann, ohne zu bezahlen, den Kassenbereich passierte. Der Mann wurde ins Büro gebeten und die Polizei verständigt. Bei der dann folgenden Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann in einem nahegelegenem Bekleidungsgeschäft ein Jogginghose entwendet hatte. Außerdem wurde ein Tabakbeutel mit Marihuana bei ihm aufgefunden. Bei einer nun anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurde weiteres Rauschgift aufgefunden.

Auto rollt in Tiefgarageneinfahrt

Erding. Gestern Nachmittag hielt der Fahrer eines Opel Astra vor einer Tiefgaragenausfahrt in der Otto-Hahn-Straße und stieg aus dem Wagen. Führerlos setzte sich nun der Wagen in Bewegung. Bei Versuch den Wagen anzuhalten verletzte sich der Fahrer leicht. Der Astra durchbrach das Tor und prallte am Ende der Tiefgarage noch gegen einen Anhänger und einen Rasenmähertraktor. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 16000 Euro geschätzt.

Anton Altmann, POR
Polizeiinspektion Erding