Pressebericht der PI Erding vom 18.04.2017
Dienstag, 18. April 2017

Auto gegen Hydrant

Forstern, Lkrs. Erding. Auf dem Weg zur Hauptstraße kam gestern Morgen der Fahrer eines Ford Tourneo, der auf der Straße „Am alten Brunnen“ unterwegs war, in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Hydranten. Dieser wurde dabei aus der Verankerung gerissen und der Wagen an der Front beschädigt. Die im Wagen hinten links sitzende Mitfahrerin wurde leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer blieb unverletzt. Der durch den Unfall verursachte Wasseraustritt wurde durch die Feuerwehr Forstern und einen Mitarbeiter der Wasserversorgung gestoppt. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt ca. 17500 Euro geschätzt.

Einbrüche

Forstern., Lkrs. Erding. In der Nacht zum Ostermontag wurde das Toilettenfenster des Vereinsheims des FC Forstern aufgehebelt und aus einer Geldkassette, die in der Küche deponiert war, ca. 80 Euro entwendet. Anschließend wurde die Glasschiebetür des benachbarten Tennisheimes aufgebrochen und das Heim erfolglos nach Beute durchsucht. Der Sachschaden insgesamt beträgt ca. 3000 Euro.

Eichenried, Moosinning, Lkrs. Erding. Heute gegen 04.30 Uhr wurde die Terassentür des Golfclubs Eichenried aufgebrochen. Nach den ersten Feststellungen wurde nichts entwendet, vermutlich wurden der oder die Täter gestört. Der Sachschaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Hinweise zu den Einbrüchen werden erbeten.

Anton Altmann, PR
Polizeiinspektion Erding