ERDING ONLINE



Wior sind Mitglied im DVPJ

Pressebericht der Polizeiinspektion Freising vom 14.05.2017
Sonntag, 14. Mai 2017

Sachbeschädigung an Pkw

Freising: In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein in der Seilerbrücklstraße geparkter Pkw VW angegangen. Hierbei wurde das Spiegelglas zerstört und das Gehäuse beschädigt. An drei weiteren Fahrzeugen wurde der Außenspiegel lediglich nach vorne geklappt. Der entstandene Sachschaden am Pkw VW beträgt ca. 150 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Freising unter 08161/5305-0 entgegen. BY1107-006517-17/8: Lehnert/C

Unfall mit drei Beteiligten

Freising: Ein Verkehrsunfall mit drei Beteiligten ereignete sich am 13.05.17, gegen die Mittagszeit, als im Ortsteil Achering ein 59-jähriger BMW-Fahrer den vor ihm haltenden 32-jährigen Fahrer eines Pkw Renault übersah. Während der Renault-Fahrer nach links abbiegen wollte und aufgrund des Gegenverkehrs warten musste, fuhr der BMW- Fahrer aus Unachtsamkeit auf den Watenden auf und schob diesen in den entgegenkommenden Pkw Audi eines 36-jährigen. Bei dem Verkehrsunfall wurden zwei der Fahrer leicht verletzt. Alle Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

Ohne Führerschein gefahren

Langenbach: Am Samstag, um 16:18 Uhr, wurde im Gemeindegebiet Langenbach der 73-jährige Fahrer eines Pkw kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Betrunken randaliert

Freising: Ein 29-jähriger Freisinger wurde aufgrund seines Verhaltens im alkoholisierten Zustand gebeten, ein Lokal in der Bahnhofstraße zu verlassen. Anschließend randalierte er, warf dabei einen Zeitungsständer um und entfernte sich in Richtung Bahnhof. Aufgrund der Personenbeschreibung gelang es den Beamten die Person festzustellen und sie begaben sich gemeinsam zurück zum Lokal wo er seine Unschuld beteuern wollte. Im weiteren Verlauf wurde der Mann immer aggressiver, sodass eine weitere Streifenbesatzung zur Unterstützung gerufen werden musste. Schlussendlich wurde der Randalierer des Platzes verwiesen. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.

Hrdlicka Sabrina Polizeihauptmeisterin
Polizeiinspektion Freising

 
Pressebericht der Polizeiinspektion Freising vom 13.05.2017
Samstag, 13. Mai 2017

Kranzberg Vorfahrt missachtet

Am Freitag ereignete sich gegen 17:30 Uhr ein Verkehrsunfall mit Verletzten im Kranzberger Ortsteil Giesenbach. Ein 22-jähriger Mühldorfer fuhr mit seinem Fahrzeug auf der Kreisstraße FS 34 von Gremertshausen kommend in Richtung Giesenbach. An der Kreuzung zur Kreisstraße FS 33 übersah er das Stoppschild und fuhr in den Kreuzungsbereich ein, wo gerade eine 20-jährige Kranzbergerin auf der FS 33 in Richtung Kranzberg fuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Beide Pkw-Fahrer wurden leicht verletzt. An den Pkws entstand ein Sachschaden in Höhe von 13000,- Euro.

Freising Bei Unfall leicht verletzt

Eine 21-jährige Freisingerin fuhr am frühen Samstag Morgen mit ihrem Pkw auf der B 301 von Zolling Richtung Freising. In der Amperleite kam sie aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte einen Baum und kam an einem zweiten Baum zum Stehen. Die Fahrerin wurde hierbei leicht verletzt und kam zur Untersuchung mit dem alarmierten Rettungsdiensts ins Klinikim Freising. Der Pkw musste abgeschleppt werden und es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 18000,- Euro.

Thomas Kolahsa Polizeikommissar
Polizeiinspektion Freising

 
Anja Zdovc ist erster Neuzugang; Barbara Wezorke nach Dresden
Freitag, 12. Mai 2017

Die Roten Raben präsentieren den ersten Neuzugang für die kommende Saison der Volleyball Bundesliga: die international erfahrene 29-jährige Außenangreiferin Anja Zdovc aus Slowenien. Zugleich melden die Vilsbiburgerinnen den Abgang von Barbara Wezorke, die künftig das Trikot des Dresdner SC überstreift.

Dass man die Mittelblockerin, die 2015 aus Brasilien ins Raben-Nest geflattert war, gerne gehalten hätte, daraus macht Geschäftsführer André Wehnert kein Hehl: „Wir waren interessiert daran, mit Barbara zu verlängern. Man muss aber realistisch zur Kenntnis nehmen, dass für uns eine Weiterverpflichtung sehr schwierig wird, wenn ein Champions-League-Teilnehmer und der Deutsche Meister der Jahre 2014 bis 2016 bei der Spielerin anklopft. Wir wünschen Barbara alles Gute bei ihrem neuen Club.“

Stichwort neuer Club: Für Anja Zdovc sind das die Roten Raben. Die 1,85 Meter große slowenische Nationalspielerin fügt mit dem Wechsel nach Vilsbiburg ihrer Volleyball- Vita ein weiteres interessantes Kapitel hinzu. Seit sie 2008 ihr Heimatland verließ, spielte sie bei vier französischen Erstligisten, außerdem in Rumänien und in der letzten Saison bei AO Thira in Griechenland. Europapokal-Erfahrung sammelte sie auf mehreren Stationen und in verschiedenen Wettbewerben.

Für den neuen Raben-Cheftrainer Timo Lippuner ist die Routine der 29-Jährigen ein wichtiger Faktor. Mit ihrer starken Annahme, so Lippuner, „soll Anja für Stabilität im Spielaufbau sorgen“. Darüber hinaus verfüge sie durch ihre „ausgezeichnete Technik“ im Angriff „über ein großes Repertoire an Schlagvarianten“. Der Coach erwartet einiges von Anja Zdovc: „Sie wird mein Team optimal verstärken können.“

MICHAEL STOLZENBERG
PRESSESPRECHER
Rote Raben Bundesligabetriebs GmbH

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 33 - 36 von 3274