ERDING ONLINE



Wior sind Mitglied im DVPJ

Freising Dienstbereich – Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität
Mittwoch, 15. November 2017

Gemeinsame Kontrollaktion von PI und VPI Freising

Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung zur Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität, die der bayerische Innenminister im Juni 2016 mit seinen Ministerkollegen aus Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz unterzeichnet hatte, führten die Verkehrspolizeiinspektion Freising und die Polizeiinspektion Freising am Samstag, 11.11.17 mit Unterstützung von Kräften des Einsatzzuges Erding eine gemeinsame Kontrollaktion an der Anschlussstelle Allershausen durch. Kontrolliert wurden verdächtige Fahrzeuge und Personen, die im grenzüberschreitenden Verkehr auf der BAB A9 in beiden Fahrtrichtungen unterwegs waren und bei denen der Verdacht auf Zusammenhänge mit Wohnungseinbrüchen nahe lag. Dabei wurden im Zeitraum zwischen 10.00 und 22.00 Uhr 12 Pkw und Kleinlaster, sowie 22 Personen einer intensiven und umfänglichen Kontrolle durchgeführt. Das Ergebnis der akribischen Kontrollen war eine Ordnungswidrigkeit wegen Fahrens unter Drogeneinfluss begangen durch einen Kleinlasterfahrer. Der musste sein Fahrzeug stehen lassen und konnte seine Fahrt erst nach 24stündiger Fahrtunterbrechung wieder fortsetzen. Weiterhin konnten verschiedene Hinweise i.Z.m. Wohnungseinbruchskriminalität gewonnen werden, die allerdings noch einer entsprechenden Auswertung bedürfen.

Um die Bürger im Dienstbereich zu Beginn der „Wohnungseinbruchsaision“ wieder entsprechend vor zu bereiten und ihnen sinnvolle Informationen zu geben, sich wirksam gegen ungebetene Gäste in ihren Wohnungen und Häusern zu schützen, veranstaltete die PI Freising in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizeilichen Präventionsstelle der KPI Erding zwei Infoveranstaltungen. In Allershausen fanden sich am 08.11. um 19.30 Uhr 40 Zuhörer in der Grund- und Mittelschule und am 11.11. ebenfalls um 19.30 Uhr im großen Rathaussaal der Stadt Freising 30 Interessierte ein, die dem Fachvortrag zum Thema von Polizeihauptkommissar Deischl von der KPI Erding gespannt zu hörten. Die Zuhörer wurden von Hauptkommissar Deischl umfänglich über Möglichkeiten der technischen Prävention informiert, konnten aber auch einige wichtige Tipps und Tricks aus dem Bereich der Verhaltensorientierten Prävention mit nach Hause nehmen.

Die PI Freising wird auch weiterhin in enger Zusammenarbeit mit den umliegenden Polizeidienststellen intensiv an der Bekämpfung des Phänomens Wohnungseinbruchskriminalität arbeiten. Die Bürger werden gebeten, Unregelmäßigkeiten in ihrem Wohnumfeld, wie verdächtige Fahrzeuge und Personen, umgehend der nächstliegenden Polizeidienststelle mit zu teilen, um zeitnahe Kontrollen zu ermöglichen und die Fahndungsmaßnahmen der Polizei so zu unterstützen.

Michael Ertl
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiinspektion Freising

 
Fund einer teilskelettierten Leiche - Obduktion durchgeführt
Dienstag, 14. November 2017

Die am Sonntagnachmittag (12.11.17) von einer Spaziergängerin am Amperkanal in Zolling aufgefundene stark skelettierte Leiche wurde heute obduziert. Nach derzeitigem Kenntnisstand handelt es sich bei dem Toten vermutlich um einen 20-jährigen nigerianischen Asylbewerber aus dem Landkreis Freising. Die Ermittlungen zur endgültigen Identifizierung dauern noch an. Bisherige Untersuchungen der Kriminalpolizei Erding und die durchgeführte Obduktion erbrachten keine Anhaltspunkte für eine Gewalteinwirkung durch Dritte.

Polizeipräsidium Oberbayern Nord
Pressestelle

 
Pressebericht der PI Freising vom 14.11.2017
Dienstag, 14. November 2017

Verkehr

Dienstbereich Freising – Unfall auf REWE-Parkplatz:

Gestern Mittag parkte ein 67jähriger Attenkirchner auf dem Parkplatz des REWE-Supermarktes in Zolling rückwärts aus. Dabei übersah er einen anderen Pkw und touchierte dessen Kotflügel mit der Anhängekupplung. Der Sachschaden beträgt ca. 500 €.

Freising – Mofafahrer unter Drogeneinfluss:

Ein 15jähriger Freisinger Mofafahrer wurde gestern in der Vöttinger Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Auf Nachfrage nach Konsum von Betäubungsmitteln gab er eine verwaschene Antwort und machte unklare Angaben. Ein freiwilliger Urintest ergab ein positives auf THC. Im Klinikum Freising wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt.

Freising – Fahren unter Drogeneinfluss:

Ein 38jähriger Ukrainer wurde gestern Vormittag in Freising einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Aufgrund eines positiven Urintestes wurde im Klinikum Freising eine Blutentnahme durchgeführt. Da er außer einer Tankkarte über keine finanziellen Mitteln verfügte, konnte auch keine Sicherheitsleistung erhoben werden.

Freising – Auffahrunfall am Fußgängerüberweg der Berufsschule:

Ein 18jähriger Freisinger fuhr gestern Mittag mit seinem Pkw die Wippenhauser Straße Richtung Wettersteinring. Vor ihm fuhr eine Arzthelferin aus Kirchdorf. Auf Höhe der Berufsschule musste sie an einem Fußgängerüberweg verkehrsbedingt bremsen. Der hinter ihr fahrende Freisinger bemerkte dies zu spät, sodass es zum Zusammenstoß kam. Aufgrund des Aufpralles klagte die Arzthelferin über Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 €.

Freising – Verkehrsunfall:

Ein 52jähriger Kroate fuhr gestern Mittag die Wippenhauser Straße Richtung Wettersteinring. Nachdem er die Abbiegung in die Kammergasse übersehen hatte, setzte er zurück. Dabei übersah er einen hinter ihm stehenden Omnibus. Es kam zum Zusammenstoß. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 €.

Straftaten

Dienstbereich Freising – Aufbruch eines Opferstockes:

Gestern Mittag wurde der Opferstock der Kranzberger Kirche durch bislang unbekannte Täter aufgebrochen. Der Diebstahl wurde durch den Pfarrer bemerkt und zur Anzeige gebracht. Die Polizei führte entsprechende Spurensicherung durch und ermittelt. Die Tat kann auf einen Zeitraum zwischen 13:00 bis 15:00 Uhr eingegrenzt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100€. Der Diebstahlsschaden auf vermutlich 10€. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. 08161/5305-0.

Freising – Versuchter Ladendiebstahl:

Ein 23jähriger Freisinger versuchte gestern Mittag im Drogeriemarkt in der Unteren Hauptstraße ein Parfüm zu stehlen. Nachdem die Diebstahlwarnlage im Kassenbereich anschlug, forderte eine Mitarbeiterin den Täter auf die Tasche zu öffnen. Die Polizei ermittelt wegen versuchtem Ladendiebstahl.

Harald Pataschitsch
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiinspektion Freising

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 25 - 28 von 3736