ERDING ONLINE



Wior sind Mitglied im DVPJ

"Kriminelles Erding": Bloody-Cover-Wahl und Kriminacht PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 10. März 2010

Am Montag, den 8. März 2010, ist der Startschuss zur diesjährigen „Bloody-Cover“-Wahl gefallen: Acht Städte in drei Ländern ermöglichen Krimifans, über das schönste Cover eines in 2009 erschienenen deutschsprachigen Krimis abzustimmen. In Erding wird die Aktion seit 2003 von der Landkreisbibliothek im Anne-Frank-Gymnasium organisiert; seit 2006 beteiligt sich auch die Stadtbücherei Erding. Die Bücher sind für einige Wochen an den jeweiligen Ausstellungsorten zu sehen – somit können die Erdinger bei der Bloody-Cover-Wahl mitwirken.

Dieses Jahr haben nun Krimifans im ganzen Landkreis die Möglichkeit, sich vom 10. März bis 20. April die Original-Bücher anzuschauen und bei der Wahl zum schönsten Krimi-Cover mit abzustimmen, denn sechs Buchhandlungen im Landkreis Erding beteiligen sich heuer. Es sind die Buchhandlungen Betz in Erding, Erdinger Lesezeichen (nur 10. April bis 24. April), Moby Dick in Aufhausen, Dorfener Buchhandlung, Lesen & Schenken in Taufkirchen sowie die Bücherstube Wartenberg.

Im Anne-Frank-Gymnasium sind während der Wahl Farbkopien der Titel vom 5. März bis 28. April im Foyer der Aula ausgestellt. Auch dort kann abgestimmt werden. Ab Mitte März können die Krimi-Fans auch via Internet auf der Homepage des Anne-Frank-Gymnasiums unter dem Link der Landkreisbibliothek an der Abstimmung teilnehmen.

Es ist schon Tradition seit den ersten Jahren, dass Erding (als der Ort, in dem das „Bloody Cover“ sozusagen geboren wurde) stets die höchste Zahl der abgegebenen Stimmen hatte, obwohl die Bücher auch in Großstädten wie Berlin, Hamburg, Wien und Zürich zur Wahl stehen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass dies durch die höhere Anzahl an Abstimmungsorten auch heuer wieder der Fall sein wird.

Jeder Krimifan, der teilnimmt, kann eines von fünf Krimi-Buchpaketen gewinnen, die live während der Abschlussveranstaltung – der von der Landkreisbibliothek organisierten 9. Erdinger Kriminacht in der Aula des Anne-Frank-Gymnasiums Erding – von den anwesenden Krimiautoren ausgelost werden.

Die Kriminacht findet dieses Jahr am 30. April von 18 bis etwa 22 Uhr statt und wird wie immer ein buntes Programm aus Lesungen (für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen), Krimitheater, Tombolas und anderes mehr bieten. Die Autoren der diesjährigen Kriminacht werden Marco Sonnleitner (Autor der berühmten "Drei ???"-Reihe; bereits für Kinder ab 12 Jahren geeignet) und der Berliner Krimi-Autor Sobo Swobodnik sein. Marco Sonnleitner stellt einen der neuesten "Drei ???-Fälle" mit dem im WM-Jahr aktuellen Thema Fußball vor. Sobo Swobodnik bietet zusammen mit der Berliner Musikerin Claudia Fierke eine szenisch-musikalische Lesung des Ende April 2010 erscheinenden neuen Paul Plotek-Krimis mit dem Titel "KUHDOO".

Bereits am 24. März wird die Würzburger Krimi-Autorin Krystyna Kuhn in der Stadtbücherei Erding ihren aktuellen Krimi „Totenkind“ vorstellen.

Beide Erdinger Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit dem Münchner Krimifestival statt, das vom 9. bis 30. März 2010 zahlreiche hochrangige, auch internationale, Krimiautoren an die Isar holt. Erding ist im so genannten Nachschlag zum Festival ebenfalls seit acht Jahren eine feste Größe und auch im offiziellen Festival-Programm, das an den drei Erdinger "Bloody-Cover"-Ausstellungsorten ausliegt, genannt.

Foto (von links): Olaf Eberhard, Leiter der Landkreisbibliothek, Landrat Martin Bayerstorfer, Schuldirektorin Helma Wenzl, Ingrid Müller-Heß, Leiterin der Stadtbücherei Erding, stellvertretende Bürgermeisterin Eva Kolenda.

Christina Centner
Landratsamt Erding

 
< zurück   weiter >