ERDING ONLINE



Wior sind Mitglied im DVPJ

Verkehr im Dienstbereich - Wieder zahlreiche Glätteunfälle PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 10. März 2010
Aufgrund der momentanen Witterungsverhältnisse kommt es seit gestern im gesamten Dienstbereich zu massiven Schneeverwehungen und schnee- und eisglatten Streckenpassagen - der Winterdienst ist wieder im Dauereinsatz, insbesondere dort, wo Verkehrsteilnehmer und Polizei gefährliche Stellen feststellen. Trotzdem kam es im Dienstbereich der Polizeiinspektion Freising zu zahlreichen Unfällen.

Gestern Mittag kam es, wie bereits berichtet, auf der St2054 zwischen Allershausen und Aiterbach zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Eine 60-jährige Allershausenerin kam auf der Staatsstrasse 2054 zwischen Aiterbach und Allershausen mit ihrem Pkw Golf aufgrund Schneeverwehungen ins Schleudern. Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte mit der Beifahrerseite frontal in einen entgegenkommenden Audi A6 dessen Fahrerin nicht mehr ausweichen konnte. Die Golf-Fahrerin erlitt bei dem Zusammenstoss schwerste Verletzungen - die eintreffenden Rettungskräfte leiteten noch lebensrettende Massnahmen ein, allerdings ohne Erfolg. Die Frau verstarb an der Unfallstelle.Die Unfallgegnerin, eine 63-jährige Frau, erlitt leichte Verletzungen und stand unter Schock - sie wurde ins Krankenhaus Freising eingeliefert. Die Staatsstrasse war aufgrund Verkehrsunfallaufnahme und Bergungsmassnahmen für mehrere Stunden gesperrt.

Gegen 20 Uhr rutschte ein 41-jähriger Lkw-Fahrer aufgrund der Glätte auf der Dürnecker Strasse in Pulling auf den vor ihm fahrenden Pkw einer 36-jährigen Freisingerin. Die Dame erlitt dabei eine Halsverletzung. An Lkw und Pkw entstanden insgesamt 6000,- Euro Sachschaden.

In den Abendstunden rutschte die Fahrerin eines Mercedes auf der B11 bei Langenbach ebenfalls aufgrund Schneeglätte nach links in den Graben. Die Frau blieb unverletzt, der Pkw wurde jedoch stark beschädigt.

Heute in den frühen Morgenstunden wollte ein 26-jähriger Langenbacher auf der Kreisstrasse 13 an der Baustelle Oberhummel/Langenbach anhalten und den Gegenverkehr durchfahren lassen - aufgrund der herrschenden Glätte kam er jedoch ins Schleudern und prallte mit seinem Pkw gegen einen stehenden Lkw, der daraufhin in den Graben rutschte. Auch hier wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 5500,- Euro

Ein weiterer Unfall ereignete sich heute morgen gegen 08.30 auf der Kreisstrasse 9 zwischen Palzing und Haindlfing. Ein 35-jähriger Wolfersdorfer kam, in Richtung Haindlfing fahrend, auf spiegelglatter Fahrbahn in einer Rechtskurve ins Schleudern, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die Fahrerseite des entgegenkommenden Peugeot einer 38-jährigen Freisingerin. Glücklicherweise blieben beide dabei unverletzt - es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von insgesamt 4000,- Euro.

Die Polizei Freising warnt in diesem Zusammenhang zum wiederholten Male eindrücklich vor den, durch das Winterwetter entstehenden Gefahren für alle Verkehrsteilnehmer und bittet um eine vorausschauende, vorsichtige Fahrweise.

Die Verkehrsunfälle im Einzelnen

Allerhausen - Pkw kommt ins Schleudern - Fahrerin tödlich verunglückt

Eine 60-jährige Allershausenerin kam heute um 12 Uhr mittags auf der Staatsstrasse 2054 zwischen Aiterbach und Allershausen mit ihrem Pkw Golf aufgrund Schneeverwehungen ins Schleudern. Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte mit der Beifahrerseite frontal in einen entgegen- kommenden Audi A6 dessen Fahrerin nicht mehr ausweichen konnte. Die Golf-Fahrerin erlitt bei dem Zusammenstoss schwerste Verletzungen - die eintreffenden Rettungskräfte leiteten noch lebensrettende Massnahmen ein, allerdings ohne Erfolg. Die Frau verstarb an der Unfallstelle. Die Unfallgegnerin, eine 63-jährige Frau, erlitt leichte Verletzungen und stand unter Schock - sie wurde ins Krankenhaus Freising eingeliefert. Die Staatsstrasse war aufgrund Verkehrsunfallaufnahme und Bergungsmassnahmen für mehrere Stunden gesperrt.

Pulling - Lkw fährt auf Pkw auf

Gestern, gegen 20 Uhr rutschte ein 41-jähriger Lkw-Fahrer aufgrund der Glätte auf der Dürnecker Strasse in Pulling auf den vor ihm fahrenden Pkw einer 36-jährigen Freisingerin. Die Dame erlitt dabei ein Schleudertrauma. An Lkw und Pkw entstanden insgesamt 6000,- Euro Sachschaden.

Allershausen - Unfall beim Abbiegen

Ausnahmsweise nichts mit der Glätte zu tun, hatte ein Verkehrsunfall gestern um 12.30 Uhr in Allershausen. Ein Postzusteller hatte sich mit seinem Fahrzeug zum Linksabbiegen nicht möglichst weit rechts eingeordnet und so kam es auf Kreuzung zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 22-jährigen Frau aus dem Landkreis Augsburg. Es wurde bei dem Zusammenstoss niemand verletzt, allerdings entstand Sachschaden in Höhe von 2500,- Euro

Langenbach - Schneeverwehung auf Bundesstrasse - Pkw im Graben

In den Abendstunden rutschte die Fahrerin eines Mercedes auf der B11 bei Langenbach ebenfalls aufgrund Schneeglätte nach links in den Graben. Die Frau blieb unverletzt, der Pkw wurde jedoch stark beschädigt.

Langenbach - Pkw prallt in Lkw

Heute in den frühen Morgenstunden wollte ein 26-jähriger Langenbacher an der Baustelle Oberhummel/Langenbach anhalten und den Gegenverkehr durchfahren lassen - aufgrund der herrschenden Glätte kam er jedoch ins Schleudern und prallte mit seinem Pkw gegen einen stehenden Lkw, der daraufhin in den Graben rutschte. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 5500,- Euro

Palzing - Pkw schleudert in Gegenverkehr - Gottseidank nur Blechschaden

Ein weiterer Unfall ereignete sich heute morgen gegen 08.30 auf der Kreisstrasse zwischen Palzing und Haindlfing. Ein 35-jähriger Wolfersdorfer kam, in Richtung Haindlfing fahrend, auf spiegelglatter Fahrbahn in einer Rechtskurve ins Schleudern, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die Fahrerseite des entgegenkommenden Peugeot einer 38-jährigen Freisingerin. Glücklicherweise blieben beide dabei unverletzt - es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von insgesamt 4000,- Euro.

Straftaten

Freising - Kfz-Anhänger gestohlen

Unbekannte Täter entwendeten in der gestrigen Nacht einen Auto-Anhänger, der in der Alten Poststrasse abgestellt war. Der Anhänger, der mit einem Kupplungsschloss gesichert war und einen Zeitwert von ca. 2500,- Euro hatte, wurde heute in Tüntenhausen wieder aufgefunden. Das Sicherungsschloss war geknackt worden. Die Ermittlungen wegen Diebstahls wurden aufgenommen.

Thomas Ritzer
Polizeikommissar
PI Freising

 
< zurück   weiter >