ERDING ONLINE



Wior sind Mitglied im DVPJ

Pressebericht der Polizeiinspektion Freising vom 24.09.2017 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 24. September 2017

Wahlplakate entzündet

Freising: Am Sonntag, gegen 02.30 Uhr, beobachtete ein Polizeibeamter auf dem nach Hause Weg an der Kreuzung Mainburger Straße/Bismarckstraße, zwei unbekannte Personen die insgesamt vier Wahlplakatständer der Alternative für Deutschland in Brand setzten. Nachdem sie den Beamten bemerkten flüchteten die Täter in Richtung Karwendelring. Ein sofort eingeleitet Fahndung verlief bislang ergebnislos. Da auch Verkehrszeichen durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen wurden, wird die Gesamtschadenshöhe mit ca. 750 Euro beziffert.

Unfallflüchtiger gesucht

Freising: Ein 29-jähriger Freisinger parkte am Samstag, in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr, seinen blauen BMW im Eschenweg. Als er zu seinem Pkw zurück kehrte, bemerkte er einen Streifschaden am linken hinteren Radkasten und Felge. An der Winschutzscheibe wurde ein leider zu diesem Zeitpunkt unleserliches Stück Papier hinterlassen. Die Schadenshöhe wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizeiinspektion Freising, Tel. 08161/5305-0

Vier Betrunkene Oktoberfestbesucher mit Auto unterwegs

Freising: In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden erneut verstärkte Alkoholkontrollen im Stadtgebiet Freising durchgeführt. Insgesamt vielen allein in dieser Nacht vier Wiesn-Besucher auf die zu viel Intus hatten. Mit von Werten von 0,54 bis 0,92 Promille gab es dreimal Ordnungswidrigkeitenanzeigen und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, da der Herr fast nicht mehr Stehen konnte, dafür aber sämtliche Angaben und Atemalkoholtests verweigerte.

Stefan Roith
Polizeihauptkommissar
Polizeiinspektion Freising

 
< zurück   weiter >