ERDING ONLINE



Wior sind Mitglied im DVPJ

Neu am Korbinian-Aigner-Gymnasium: Begabungsstützpunkt Physik PDF Drucken E-Mail
-

Das Korbinian-Aigner-Gymnasium bietet heuer zusätzlich zu dem im siebten Jahr stattfindenden Begabungsstützpunkt Astronomie einen Begabungsstützpunkt Physik an. Nachdem sich der Begabungsstützpunkt Astronomie als Dauerbrenner erwies, haben wir uns entschlossen das Angebot um einen Begabungsstützpunkt Physik zu erweitern, um den naturwissenschaftlich besonders interessierten und begabten Schüler auch auf diesem Gebiet eine spezielle Förderung zu bieten.

Was sind Begabungsstützpunkte?

Das System der Begabungsstützpunkte wurde vom bayerischen Kultusministerium im Jahre 2010 eingerichtet, um naturwissenschaftlich begabte Schüler besonders zu fördern. Dementsprechend dürfen sich zu einem Begabungsstützpunkt Schüler aller Schularten, also nicht nur Schüler des anbietenden Gymnasiums, sondern auch interessierte Fachhochschüler, Realschüler und Mittelschüler aus der näheren und weiteren Umgebung anmelden. Das vollständige Angebot finden Sie für Oberbayern Ost versteckt auf der Seite des bayerischen Kultusministeriums unter https://www.km.bayern.de/ministerium/institutionen/ministerialbeauftragte-gymnasium/oberbayern-ost/begabtenfoerderung.html.

Welche Voraussetzungen muss mein Kind mitbringen?

Eigentlich nur das Interesse und den Willen sich naturwissenschaftlich, über das in der eigenen Schulform angebotene Maß hinaus fördern zu lassen. Die Teilnahme am Begabungsstützpunkt wird vom KAG durch eine Bemerkung im Jahreszeugnis und eine Teilnahmeurkunde bestätigt, die bei den heutzutage üblichen Bewerbungen und Motivationsschreiben für Ausbildungsstellen oder Studienplätzen sicher positiv ins Gewicht fällt, da sie das Engagement des Bewerbers, sich freiwillig fortzubilden, bestätigt.

Welche Themen behandeln wir heuer?

Im Begabungsstützpunkt Astronomie werden wir das zurzeit hochaktuelle Thema der „extrasolaren Planetensysteme“, kurz Exoplaneten, behandeln. Es geht dabei unter anderem um die Frage, wie man über Lichtjahre hinweg bei Sternen, die so schwach leuchten, dass sie in den meisten Fällen mit freiem Auge nicht sichtbar sind, Planeten nachweisen kann. Natürlich werden wir dabei auch auf die spannende Suche nach einer „zweiten Erde“ und außerirdischem Leben eingehen.

Der Begabungsstützpunkt Physik wird sich im ersten Jahr mit Einsteins Relativitätstheorie beschäftigen. Neben einem rechnerischen Zugang zur speziellen Relativitätstheorie wollen wir uns auch mit der Visualisierung der Effekte der speziellen Relativitätstheorie beschäftigen und auf die berühmte Fahrt mit nahezu Lichtgeschwindigkeit durch Tübingen gehen. Wir wollen einen Blick in ein schwarzes Loch wagen, Wurmlöcher erkunden und Gravitationswellen aufspüren.

Wie melde ich mich an?

Sollte sich Ihr Kind im Schuljahr 2017/18 in der 9.ten Jahrgangsstufe befinden und sich für eines oder beide Themenbereiche interessieren, finden Sie auf der Homepage des Korbinian-Aigner-Gymnasiums unter http://www.kag-erding.de/aktivitaeten/b-stuetzpunkt-astronomie/ ein unverbindliches Programm mit den vorgesehenen „Unterrichts“-Terminen für das gesamte Schuljahr. Außerdem finden Sie dort auch einen Hinweis zur Anmeldung.

 

Schüler des KAG beim Beobachten der partiellen Sonnenfinsternis 20.3.2015
8 Zoll Schmidt-Cassegrain Teleskop mit Sonnenfilter

Regine Hofmann, StDin
(Stellvertretende Schulleiterin)
Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding

 

 
< zurück   weiter >