ERDING ONLINE



Wior sind Mitglied im DVPJ

Verstärkung für die Bundespolizei am Münchner Airport PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 5. September 2017

-65 junge Bundespolizeibeamte aus ganz Deutschland treten ihren Dienst an- Flughafen München - 65 junge Frauen und Männer sind am Montag (4. September) an ihrem neuen Arbeitsplatz bei der Bundespolizei am Münchner Flughafen gelandet. Nach einem dreijährigen Studium können die frischgebackenen, diplomierten Polizeikommissarinnen und Polizeikommissare nun ihre vielseitigen Kenntnisse und Fertigkeiten am internationalen Großflughafen Franz-Josef-Strauß in die Praxis umsetzen.

Nachdem bereits seit März dieses Jahres knapp 200 Polizeimeisterinnen und -meister die Bundespolizei im Erdinger Moos verstärken, konnte der Leiter der Bundespolizei Flughafen München, Detlef Karioth, nun nochmal knapp 70 junge Beamtinnen und Beamte willkommen heißen. Eine ganz besondere Freude war es dem gebürtigen Saarländer sichtlich, in den Reihen seiner neuen Mitarbeiter auch eine "Landsmännin" begrüßen zu dürfen. Aber nicht nur die Saarländerin beginnt jetzt fernab der Heimat ihren Dienst. Auch das Gros ihrer Mitstreiter stammt nicht aus Bayern. Die jungen Polizistinnen und Polizisten kommen aus ganz Deutschland. Sie absolvierten ihr Studium vorrangig an der Fachhochschule des Bundes in Brühl und in deren Fachbereich Bundespolizei in Lübeck. Praktika in verschiedenen Dienststellen bundesweit sowie praktische Ausbildungsmodule in einem der auf ganz Deutschland verteilten Aus- und Fortbildungszentren der Bundespolizei haben dabei die Theorie abgerundet.

Jetzt erwartet die jungen Frauen und Männer in der grenzpolizeilichen Kontrolle des Reiseverkehrs, bei der Gewährleistung der Luftsicherheit und im bahnpolizeilichen Aufgabenbereich ein breites Aufgabenspektrum. Hier können sie das gelernte Gesetzes- und Polizeieinsatzwissen in der Praxis anwenden und vertiefen.

Die Bundespolizei Flughafen München ist mit ihren gut 1.200 Mitarbeitern nicht nur eine der größten Polizeidienststellen an einem europäischen Großflughafen, sondern auch viertgrößter Arbeitgeber im Erdinger Moos.

Christian Köglmeier
Bundespolizei Flughafen München

 
< zurück   weiter >